Aktuelles

  • Alle
  • Allgemein
  • Barock
  • Bronzezeit
  • Fischerei
  • Jungsteinzeit
  • Presse
  • Rekonstruktion
  • Römisch
  • Spätmittelalter
Die Schleswiger Barocktage im „Schleswig Lebt“ Onlinemagazin
1024 736 Historischer Fischer

  Die Schleswiger Barocktage am 27. und 28.07.2019 waren ein schöner Erfolg und wir konnten dem Leben in der Barockzeit zu etwas Publizität verhelfen. Andreas Franke vom Onlinemagazin „Schleswig lebt“ hat dazu einen ausführlichen Artikel mit vielen tollen Bildern und Videos veröffentlicht. Freuen Sie sich auf Eindrücke meiner Veranstaltung unter dem nachfolgenden Link. Zum Artikel…

weiterlesen
Angelhaken als Grabbeigabe in der Bronzezeit
600 652 Historischer Fischer

Angelhaken als Grabbeigabe Angelhaken als Grabbeigaben finden sich als archäologische Funde durch die gesamte Bronzezeit. Einen faszinierenden Fundbericht bekam ich im März 2016 durch Herrn Plackinger von der vor- und frühgeschichtlichen Arbeitsgruppe Mühlheim am Main zugesandt. Dabei handelt es sich um einen archäologischen Fund aus der Hügelgräberbronzezeit, datiert auf die Zeit um 1500-1200 v. Chr.…

weiterlesen
Förderung durch den Europäischen Fischereifond
1024 683 Historischer Fischer

Förderung meiner Arbeit mit Mitteln der Europäischen Fischereifonds und aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein Produktion und Präsentation historischer Fischereigeräte aus dem Hoch-und Spätmittelalter und aus dem 19. Jahrhundert Nach 19 Jahren Arbeit in der Rekonstruktion von Fischereigeräten aus vergangenen Zeitepochen wurde meine Arbeit von 2011 – 2013 mit Mitteln der Europäischen Fischereifonds des Landes Schleswig-Holstein…

weiterlesen
Provinzialrömischer Hausschrein, 2.Jh. n.Chr.
1024 752 Historischer Fischer

Hölzerner Hausschrein in Form eines kleinen Tempels (AEDICVLA) für eine Matronendreiheit. Aus den nördlichen römischen Provinzen sind archäologisch nur die Reste steinerner Hausheiligtümer und die darin aufgestellten Götterfiguren aus Ton, Stein, Bronze und vereinzelt auch Holz erhalten. Archäologisch sind hölzerne Hausschreine in Herculaneum und Pompeji nachgewiesen. Zu hölzernen Hausschreinen wird weiterhin berichtet daß in den…

weiterlesen
Fischhautbezogene Messerscheide mit Holzkern für ein Gebrauchsmesser
1024 683 Historischer Fischer

Die Aalhaut (Schwanzstück) eines ca. 1 Kg schweren Aales wurde roh und ohne Naht auf den Holzkern aufgezogen. Inspiriert zu diesem Werkstück wurde ich durch eine Nierendolchscheide aus dem frühen 15. Jh. welche mit Aalhaut bezogen war. Aalhäute als Bezug für Dolch oder Messerscheiden erhielten sich bis weit in die Neuzeit. So liegen aus dem…

weiterlesen
Fischwirbel als bronzezeitlicher Schmuck
1000 667 Historischer Fischer

Bereits aus dem Neolithikum sind durchbohrte Fischwirbel als Schmuck bekannt. Datiert auf 1000-800 v. Chr., gehörte Schmuck aus Hechtwirbeln auch zur Ausstattung einzelner Bestattungen aus der Lichtensteinhöhle im Harz. Insgesamt wurden dort 92 durchbohrte Hechtwirbel gefunden, von welchen vermutet wird, das diese eventuell zu zwei Ketten gehörten. Auf Anfrage des Ausgräbers Dr. Flindt, dem Archäologen…

weiterlesen
X